🥇 Rabatt-Rechner: Preisnachlass in % Prozent + € Euro berechnen

Rabatt-Rechner für Kunden und Händler: Ganz einfach den Rabatt berechnen. So viel sparen Sie durch Preisnachlass. Mit vielen Hintergrund-Infos, Tipps und Formeln und dem Unterschied zwischen Rabatt und Skonto.

Rabatt berechnen

Sie handeln gerne? Super! Aber wie viel sparen Sie etwa bei 20 % Rabatt? Unser Rabatt-Rechner wandelt die Ersparnis leicht von Prozent in Euro um. Überprüfen Sie, ob der Händler den Preisnachlass richtig berechnet hat.

Das Wichtigste in KĂĽrze

  • Ein Rabatt senkt den Preis einer Ware oder Dienstleistung. Beispiel: Wenn etwas 100 € kostet und man 20 % Rabatt bekommt, bezahlt man 20 € weniger, also nur 80 €.
  • Verkäufer wollen Kunden mit Rabatten häufig zum Kauf bewegen. Als Kunde sollten Sie Rabatte aber nicht nur nachrechnen, sondern auch kĂĽhl Preise vergleichen. Und ĂĽberlegen, ob Sie die Ware wirklich benötigen.
  • Skonto ist eine Art Spezial-Rabatt. Der Verkäufer will nicht lange auf sein Geld warten und bietet zum Beispiel an: „Wenn Sie innerhalb von 14 Tagen ĂĽberweisen, können Sie 3 % Skonto abziehen.“
  • Verkaufspreis – Rabatt = Rechnungsbetrag. Beim Verkaufspreis oder Listenpreis ist noch kein Rabatt abgezogen.
Lohnen sich Angebote wie Preisreduzierungen, Black Friday oder Cyber Monday? Auf den ersten Blick sehen Rabatte in Prozent höher aus. Ein Preisnachlass von 13 % auf 20 € ist beispielsweise nur 2,60 €. Rechnen Sie besser immer noch einmal nach.

Rabatt Rechner – Wie hoch ist der Rabatt in Prozent?

Mit diesem Rechner kann man ermitteln, wie viel der Rabatt in Prozent ist. Einfach den Preis vor Rabatt und den Preis nach Rabatt eingeben und die Ersparnis in Prozent erhalten.

Rabatt Ausgangspreis berechnen

Mit diesem Rückwärts-Rechner kann auf die ursprünglichen Preise zurückgerechnet werden. Man rechnet damit also aus, wie hoch der Ausgangspreis vor der Reduzierung war (ursprünglicher Preis).

Rabatt-Rechner für Händler

Ihr Kunde fragt, ob er 20 % Rabatt bekommt und Sie überlegen: Kann ich mir das leisten? Berechnen Sie, wie sich Rabatte und Skonti auf die Marge auswirken – und wo Ihre Schmerzgrenze liegt. Wer es ganz genau wissen will: Hier finden Sie ausführlicher Rechner für die Marge und Handelsspanne inklusive Rabatt und Skonto.

Die Abnahme der Marge ist oft um ein Vielfaches höher als die gewährten Rabatt- und Skontosätze! Ein Beispiel:

Einkaufspreis: 200 €
Verkaufspreis: 400 € netto

ohne Rabatt und Skonto: Marge 200,00 € = 100,0 %
mit 10 % Rabatt und 3 % Skonto: Marge 149,20 € = 74,6 %

Rabatt und Skonto senken die Marge nicht um 13 % sondern um satte 25,4 %.

Formel für Händler

Mit der Gewährung von Rabatt und Skonto sinkt die Marge für den Händler und er macht weniger Gewinn mit seinem Geschäft.

\text{urspruengliche Marge}=\\

\text{Listenpreis netto}-\text{Einkaufspreis}

Die Marge ohne BerĂĽcksichtigung von Rabatten oder Skonti errechnet sich aus Listenpreis netto minus Einkaufspreis (auch Einstandspreis genannt).

\text{neue Marge}=\ \ \text{Zahlungsbetrag netto}-\text{Einkaufspreis}

Sind Rabatte und/oder Skonto gewährt worden, errechnet sich die neue Marge folgendermaßen: Man rechnet Einkaufspreis minus Zahlungsbetrag netto.

\text{Prozentuale Abnahme der Marge}=\\ \frac{\text{(alte Marge}-\text{neue Marge)}}{\text{alte Marge}}\times\text{100 }

Wie sich Rabatt und Skonto auf Ihre Marge auswirken, ermittelt man so: Die Differenz von alter und neuer Marge teilt man durch die alte Marge und multipliziert mit 100. Das Ergebnis ist die Abnahme der Marge.

Rabatt-Formeln und Rechenweg

Die Rabattformel ist abgeleitet aus der Prozentrechnung. Wie man den rabattierten Preis sowie den Preisnachlass berechnet, zeigen die folgenden Formeln (Angaben jeweils mit Mehrwertsteuer)

\text{Endpreis}=\text{Ausgangspreis}-{\text{Ausgangspreis}\times\frac{\text{Rabatt in }\%}{\text{100 }\%}}

Um den Endbetrag zu ermitteln, wird vom Ausgangspreis (hier mit Mehrwertsteuer) das Produkt von Ausgangspreis mal Rabattsatz abgezogen.

 \text{ Ersparnis }=\text{Ausgangspreis}-\text{Endpreis}

Die Ersparnis ergibt sich, indem man vom Ausgangspreis den rabattierten Endpreis abzieht.

rabatt

So sehen die Formeln fĂĽr Rabatt in Euro aus:

 \text{ Endpreis }=\text{ Ausgangspreis }-\text{ Rabatt in Euro }\\

 \text{ Ersparnis in Prozent }=\frac{ 100 }{ \text{ Ausgangspreis }}*\text{ Rabatt in Euro }\\

Und so sehen die Formeln fĂĽr Rabatt in Prozent aus:

 \text{ Endpreis }=\\

 \text{ Ausgangspreis }-\frac{ \text{ Ausgangspreis }* \text{ Rabatt in Prozent } }{ 100 }

 \text{ Ersparnis in Euro }=\frac{\text{ Ausgangspreis }*\text{ Rabatt in Prozent }}{ 100 }

Was ist Rabatt ĂĽberhaupt?

Ein Rabatt ist der Preisnachlass vom Brutto-Verkaufspreis oder vom Netto-Listenpreis. Günstigere Preise gewährt ein Unternehmer seinen Kunden freiwillig. Für Endkunden (auch Verbraucher genannt) gelten die Verkaufspreise inklusive Mehrwertsteuer, für den Einzel- und Großhandel die Listenpreise, also ohne Mehrwertsteuer.

FAQ

Wie berechnet man einen Rabatt?

Der Rabatt wird vom Verkaufspreis berechnet. Wir teilen durch 100 und nehmen mit dem Rabattsatz mal (multiplizieren). Beispiel für 20 % Rabatt: Verkaufspreis 150 € : 100 x 20 ergibt 30 € Rabatt. Zum Rabatt-Rechner.

1

Was genau ist ein Rabatt?

Ein Rabatt wird zwischen Käufer und Verkäufer verhandelt. Der Preis ist dadurch niedriger, zum Beispiel zahlt man nach Rabatt weniger für ein Auto oder für eine Kosmetikbehandlung. Mehr hier.

1

Ist Rabatt ein Preisnachlass?

Ja genau! Ein Rabatt verringert den zu zahlenden Preis, ist also ein Nachlass. Wenn Sie beispielweise auf ein Produkt von 100 € einen Rabatt von 30 % erhalten, zahlen Sie nur 70 €. Zum Rabatt-Rechner.

1

Wie berechnet man den ursprĂĽnglichen Preis bei einem Rabatt?

Der Rabatt ist in Prozent? Laut Rabatt-Rechner sind das:
 \text{ Ursprungspreis }=\ \ \frac{ \text{ reduzierter Preis } }{ \text{ 100 - Rabatt in Prozent } }*100 

Der Rabatt ist in Euro? Laut Rabatt-Rechner sind das:

 \text{ Ursprungspreis }=\text{ reduzierter Preis }+\text{ Rabatt in Euro }

1

Wird der Rabatt vom Brutto oder Netto abgezogen?

Endverbraucher (private Kunden) ziehen den Rabatt vom Verkaufspreis (inklusive MWSt) ab. Wenn Händler (Gewerbetreibende) untereinander Geschäfte machen, zieht man den Rabatt vom Netto-Listenpreis ab. Mehr Infos für Kunden und für Händler.

1

Was bedeutet abzĂĽglich Rabatt?

Es darf noch ein Rabatt vom Kaufpreis runtergerechnet werden. Manchmal gibt es Aktionen wie „20 % Rabatt“ auf alles. Hier kann so ein Rabatt berechnet werden.

1