Sandkasten-Rechner: Sandmenge für Sandkasten berechnen

Mit diesem kostenlosen Onlinerechner können Sie die benötigte Sandmenge für einen Sandkasten (Anzahl der Säcke, Liter) ganz einfach ermitteln. Zusätzlich finden Sie auf dieser Seite die verwendete Formel, nützliche Informationen und praktische Tipps zur Befüllung Ihrer Sandkiste.

Sandkasten-Rechner: Wie viel Sand für den Sandkasten?

Mit dem Sandrechner können Sie die Füllmenge für alle gängigen Sandkastenformen (rechteckig, quadratisch, L-förmig, rund, muschelförmig und oval) berechnen. Auch für fünf- und sechseckige Sandkästen ist eine Berechnung möglich. Die Füllmenge ergibt sich aus der Grundfläche und der gewünschten Füllhöhe. Tippen Sie einfach die entsprechenden Werte für Ihr Modell ein.


Das Wichtigste im Überblick

  • Häufig wird die benötigte Sandmenge stark unterschätzt. Nutzen Sie den Sandrechner zum Ermitteln der optimalen Menge.
  • Die Menge an Sand kann schnell für einen Transport mit dem Pkw zu groß werden. Eventuell ist ein Anhänger nötig.
  • Spartipp: Für den Sandkasten die Füllmenge nicht zu hoch ansetzen (meist reichen 60 % aus).
  • Spielsand aus dem Baumarkt ist pro m³ ein wenig leichter als zertifizierter Spielsand. Von dem normalen Spielsand brauchen Sie also eine geringere Menge in kg.
  • Verwenden Sie in einem Sandkasten auf keinen Fall handelsüblichen Bausand, sondern Spielsand. Dieser ist gewaschen, färbt nicht auf die Kleidung ab, ist frei von Schadstoffen, Glassplittern und spitzen Steinen.

Die Kosten für den Sand

Spielsand bekommt man in fast jedem Baumarkt. Die übliche Gebinde-Größe beträgt 25 kg. Preislich liegt ein Sack zwischen 2,50 und 3,00 €. Beim Onlinekauf kommen hier noch Kosten für Versand und Transport hinzu. Wer einen Anhänger hat, kann Spielsand auch lose bzw. in größeren Säcken erwerben und somit Geld sparen.

Sandkasten, Sand, Spielzeug.
Achten Sie darauf, den Sandkasten nicht zu hoch zu befüllen. Sonst ist nicht genug Platz zum Spielen und Sand geht über den Rand verloren.

Welcher Sand ist für Sandkästen geeignet?

Grundsätzlich sollte in einem Sandkasten ausschließlich sogenannter Spielsand zum Einsatz kommen. Dieser erfüllt die gesetzlichen Vorgaben einer Körnung bis maximal 2 mm, ist frei von scharfkantigen Körnern und weist keinerlei Verschmutzungen oder Schadstoffe auf. Außerdem ist er nicht zu feinkörnig. Allzu feiner Sand könnte von Kleinkindern eingeatmet werden.

Verwenden Sie keinen handelsüblichen Bau-Sand für den Sandkasten! Bausand ist oftmals sehr unterschiedlich zusammengesetzt und besitzt meist einen hohen Lehmanteil. Dieser kann bei der Verwendung im Sandkasten zu gelblichen Verfärbungen auf der Kleidung führen. Zudem erfolgt durch den Hersteller keine Überprüfung auf Schadstoffe oder Verunreinigungen!

FAQ

Wie viel Sand braucht man für eine Sandkiste?

Häufig wird die erforderliche Sandmenge unterschätzt. Um 1 m² Sandkasten ca. 30 cm hoch mit Spielsand zu befüllen, werden fast 400 kg Sand benötigt. Eine Sandkiste von 3 x 3 m kann je nach Füllhöhe mehrere Tonnen Sand fassen. Die Sandmenge berechnen.

1

Wie viel Sand sollte eingefüllt werden?

In der Praxis hat sich eine Füllhöhe von etwa 60% als ideal herausgestellt. So ist gewährleistet, dass beim Spielen nicht so viel Sand über die Außenwände verloren geht. Die Sandmenge berechnen.

1

Wie tief sollte ein Sandkasten sein?

Je nach Alter des Kindes sollte ein Sandkasten mindestens 30 – 40cm tief sein. Hier die Sandmenge genau berechnen.

1

Gibt es Alternativen zum Sand?

Um Burgen und Türme zu bauen gibt es derzeit noch keine Alternativen zum Sand. Je nach Interessenlage und räumlichen Möglichkeiten, könnte ein kleiner Bachlauf, Insektenhotel oder ein Gemüsebeet die Kinderaugen zum Leuchten bringen.

1

Wie viel m³ sind 25 kg Sand?

Für 1 m³ werden 1.320 kg Spielsand benötigt. 25 kg entsprechen damit rund 0,019 m³. Bei zertifiziertem Spielsand für öffentliche Anlagen werden 1.550 kg für 1 m³ benötigt. Dies entspricht rund 0,016 m³ je 25 kg. Berechnen Sie hier die Sandmenge.

1

Wie viel Liter (l) sind 25 kg Sand?

25 kg Spielsand entsprechen ca. 20 l. Hier die benötigte Sandmenge für einen Sandkasten berechnen.

1

HIER KLICKEN für alle Formeln & Rechenweg des Sandkastenrechners

\text{Volumen der Sandfuellung}=\text{Laenge}\times\text{Breite}\times\text{Hoehe}

Um zu ermitteln, wie viel Sand in einen Sandkasten gefüllt werden muss, wird zunächst das Volumen berechnet. Für einen Quader ergibt sich das aus der Multiplikation von Länge, Breite und (Füll-)Höhe.

\text{Sandbedarf}=\text{Volumen der Sandfuellung}\times\text{Dichte von Sandkastensand}

Da man Sand üblicherweise nach Gewicht (Masse) kauft, rechnen wir das Volumen nun mittels der typischen Dichte von Sandkastensand (1,3 g/cm³) oder zertifiziertem Spielsand für öffentliche Anlagen (1,55 g/cm³) in eine Gewichtsangabe um.

\text{Gewichtsangabe in kg}=\text{Gewichtsangabe in g}\div\text{1000}

Das Ergebnis wird dann von Gramm (g) in Kilogramm (kg) umgerechnet.

\text{Anzahl der Saecke}=\text{Gewichtsangabe in kg}\div\text{Sackgewicht}

Außerdem wird das Gesamtgewicht durch 25 kg geteilt, um die benötigte Anzahl der Säcke à 25 kg zu erhalten.