Parkett verlegen: Bedarf und Kosten berechnen

parkettOb Fertigparkett, Klickparkett oder die klassische massive Variante: Wie viele laufende Meter benötigt man eigentlich? Wie viele Pakete sind das? Und was kostet der Spaß eigentlich? Jetzt ganz einfach ausrechnen! 

Parkett: Bedarf und Kosten berechnen

Die Kosten sind Ihnen zu hoch? Vielleicht lohnt es sich ja auch, das bestehende Parkett abzuschleifen und neu zu versiegeln?

 

 

parkett-verlegen

Beim Kauf unbedingt auch an das richtige Werkzeug und Zusatzmaterial denken Sockelleisten inklusive Außenecken, Innenecken und Endkappen, Zier-Rosetten für Heizungsleitungen und natürlich Übergangsschienen für Nachbarräume.

Formel und Berechnung

Ähnlich wie beim Fliesen legen, werden zuerst die Quadratmeter berechnet. Dazu wird in einem ersten Schritt die Grundfläche des Raums ausgerechnet. Da zwischen Parkett und Wand eine Dehnungsfuge gelassen werden muss, ist diese noch von der Breite und Länge der Fläche abzuziehen:

\text{Quadratmeter an Parkett}= \\\\   \text{(Flaechenlaenge}-\text{Fugenbreite)}\times\text{(Flaechenbreite}-\text{Fugenbreite)}