Hundealter ⇔ Menschenjahre umrechnen – Hundejahre – So alt


Alles für...

 
   
 

Der beste Freund des Menschen ist der Hund, dessen Alter in Hundejahren angegeben werden kann. Um das Alter des Hundes besser zu bestimmen, ist es sinnvoll die Hundejahre in Menschenjahre umzurechnen. Die alte Regel ein Hundejahr entspricht 7 Menschenjahren ist jedoch hinfällig. Denn die Größe und das Gewicht des Tieres sind entscheidend. Mit Hilfe diesen kostenlosen Online-Rechners kann man die Hundejahre in Menschenjahre, als auch die Menschenjahre in Hundejahre umrechnen lassen.

Hundejahre berechnen

Hundefutter-Rechner: Wie viel Futter benötigt ein Hund wirklich? Wie viele Kilokalorien sind gesund? Wie viel Geld lässt sich durch eine alternative Sorte sparen?

Der Volksmund sagt: 7 Menschenjahre entsprechen einem Hundejahr. Diese weitverbreitete Meinung ist jedoch falsch. Die verschiedenen Hunderassen altern unterschiedlich schnell. Große und schwere Hunde altern schneller und erreichen ein nicht so hohes Alter wie kleinere und leichtere Hunde. Der Rechner differenziert dementsprechend zwischen Größe und Gewicht des Tieres, um das Alter des Hundes zu bestimmen.

Wie alt werden Hunde?

Wie alt Hunde werden, hängt von verschiedenen Faktoren ab (Art der Haltung, Pflege, Futter), mehr dazu hier. Hier eine Übersicht, wie alte Hunde der unterschiedlichen Rassen im Durchschnitt werden:

  • Beagle: 12 bis 15 Jahre
  • Berner Sennenhund: 11 bis 13 Jahre
  • Boston Terrier: 13 bis 16 Jahre
  • Boxer: 10 bis 12 Jahre
  • Bulldogge: 8 bis 9 Jahre
  • Chihuahua: 12 bis 15 Jahre
  • Chow Chow: 10 bis 12 Jahre
  • Cocker Spaniel: 13 bis 16 Jahre
  • Dackel: 14 bis 18 Jahre
  • Dalmatiner: 12 bis 14 Jahre
  • Dobermann: 12 bis 15 Jahre
  • Dogge: 9 bis 11 Jahre
  • Golden Retriever: 11 bis 13 Jahre
  • Jack Russel: 13 bis 15 Jahre
  • Labrador: 11 bis 13 Jahre
  • Neufundländer: 9 bis 11 Jahre
  • Pudel: 13 bis 16 Jahre
  • Rottweiler: 11 bis 13 Jahre
  • Schäferhund: 11 bis 14 Jahre
  • Schottischer Terrier: 11 bis 14 Jahre
  • Yorkshire Terrier: 13 bis 15 Jahre
  • Zwergschnauzer: 13 bis 16 Jahre
Alle Jahre wieder: Hundejahre wollen berechnet sein

Alle Jahre wieder: Hundejahre wollen berechnet sein

Wann gilt ein Hund als alt?

Die Faustregel besagt, dass ein Hund ab einem Dreiviertel seiner durchschnittlichen Lebenserwartung „alt“ ist. Bei einer Rasse, die 16 Jahre alt wird, würde ein Hund also ab 12 Jahren als Senior durchgehen. Trotzdem sind auch einige alte Hunde noch deutlich fitter als gleichaltrige Artgenossen. Das liegt unter anderem am Lebensstil, der Ernährung und auch der Häufigkeit und Art der Bewegung. Auch genetische Faktoren spielen eine wichtige Rolle. Ähnlich wie beim Menschen gibt es also auch unter den Hunden Exemplare, die sich „gut gehalten“ haben und denen man ihr Alter nicht sofort ansieht.

Wichtiges zum Hundealter

Grundsätzlich gilt: Kleine Hunde leben länger. Ein Dachs gilt entsprechend mit neun Jahren als alt, eine große Dogge hingegen ist bereits mit sechs Jahren im Rentenalter. Weiterhin werden Mischlinge für gewöhnlich älter als reinrassige Hunde. Von heute auf morgen wird übrigens kein Hund alt: Der Prozess ist immer schleichend und die ersten Symptome unterscheiden sich von Hund zu Hund. Außerdem: Natur tut gut. Hunde in ländlichen Umgebunden werden älter als Tiere, die ausschließlich in der Stadt wohnen.

Wie alt war der älteste Hund der Welt?

Ein echter Methusalem war laut Guinnessbuch der Rekorde Bluey: Der australische Cattle Dog (eine Art Wachhund für Vieh und damit dem Schäferhund ähnlich) wurde 29 ½ Jahre alt. Er starb am 14. November 1939. In Menschenjahren würde dieses Alter verrückten 210 Jahren entsprechen!

Wie kann man herausfinden wie alt ein Hund ist?

Ältere Hunde lassen sich häufig an ähnlichen Merkmalen erkennen: Das Tier ist nicht mehr so agil wie in den jungen Jahren, außerdem ruht es sich häufiger aus und schläft länger. Äußerlich sind es vor allem die graue Schnauze und – je nach Rasse – auch ein etwas gräuliches, blasses Fell. Dazu können Zahnausfall und damit leider auch Zahnschmerzen kommen, Verstopfung und/oder Blähungen sind ebenfalls Anzeichen des einsetzenden Alterungsprozesses. Besonders alte Hunde können sogar Vergesslichkeit entwickeln und ehemals stürmisch begrüßte Besucher mit ein wenig Misstrauen begegnen.

Tipps für ein langes, glückliches Hundeleben

Das Alter muss auch bei Hunden kein trübes Dasein sein. Mit einigen einfachen Tipps bewahrt der Hund seine jugendliche Frische (und nebenbei sorgen diese Tricks auch für Sie für Bewegung!):

  • Auch beim Hund ist die Ernährung das A und O. Der Vierbeiner hätte vielleicht gerne Reste vom fetten Steak, gesund ist das aber nicht. Wichtig sind Eiweiße, leicht verdauliche Fette und auch Obst und Gemüse (sofern es dem Tier schmeckt). Gerade bei der Hundeernährung sollte nicht jeder Euro zwei Mal umgedreht werden.
  • Bewegung, Bewegung, Bewegung: Viel Auslauf ist gerade für Rassen wie den Husky ein absolutes Muss. In lange Spaziergänge lassen sich auch Spiele wie Rückwärtsgehen oder Slalomlaufen einbauen.
  • Zwei Mal im Jahr sollte ein Besuch beim Tierarzt auf dem Terminplan stehen. So werden typische Alterskrankheiten früher erkannt. Auch bei Auffälligkeiten bei der Pflege (Knoten unter der Haut?) sollte sofort ein Arztbesuch folgen.
  • Spielen macht bis ins hohe Alter Spaß. Nahrung aus dem Napf schmeckt, ist aber nicht besonders spannend. Versteckte Leckerlis wecken den Jagdinstinkt und sorgen für Abwechslung im Hundealltag.
  • Generell freut sich die Gesundheit des Hundes über Bewegung und alles, was an die typischen Instinkte des Tieres appelliert! Das tut natürlich auch Ihnen gut.

Formeln & Tabelle Hundejahre

Im Folgenden sind die verwendeten Formeln aufgeführt.

\text{Menschenjahre}=\text{Hundejahre}\times\text{gewichtsspezifischer Faktor}

Je nach Gewicht des Hundes ergibt sich das vergleichbare Menschenalter dadurch, dass das Hundealter mit einem spezifischen Faktor mal genommen wird.

\text{Hundejahre}=\frac{\text{Menschenjahre}}{\text{gewichtsspezifischer Faktor}}

Im Gegensatz zu Katzenalter wird beim Hund das Gewicht mit einem gewissen Faktor multipliziert, um zu einem vergleichbaren Hundealter zu kommen.

HundejahreMenschenjahreMenschenjahreMenschenjahre
Hund wiegt weniger als 15 kg15 bis 45 kgüber 45 kg
0,515108
1201814
1,5242118
2282722
3323331
4363940
5404549
6445158
7485767
8526376
9566985
10607594
116481103
126887112
137293121
147699
1580105
1684111
1788117
1892123
1996
20100
21104
22108
23112